Reform der HOAI ist vorläufig gescheitert

Die Reform der HOAI ist gescheitert. Dies verlautete aus dem zuständigen Ministerium für Wirtschaft und Technoligie in Berlin.

Die Reform ist eigentlich zwingend notwendig, da die EU-Kommission hier dem deutschen Gesetzgeber im Nacken sitzt. Wenn es nach Brüssel gehen sollte, sollte die gesamte HOAI abgeschafft werden.

Der jetzige ausgearbeitete Referentenentwurf ist nach der Anhörung der Verbändeam 09.04.2008 gescheitert. Der Referentenentwurf war heftigst umstritten. Jetzt soll der vorgelegte Entwurf grundlegend überarbeitet und dann dem Kabinett wieder vorgelegt werden. Der zuständige Staatssekretär rechnet mit einem Abschluß dieses Verfahrens noch vor der Sommerpause.

Als erste Konsequenz lässt sich ableiten, dass die HOAI so wie sie ist, zunächst zwar in Kraft bleibt, dass aber aufgrund des Drucks aus Brüssel damit gerechnet werden muss, dass die neue HOAI, wenn sie denn kommt, sehr abgespreckt sein wird und ihr Anwendungsbereich stark eingeschränkt.

Es bleibt also spannend.

 

Veröffentlicht von Roland Hoheisel-Gruler

Volljurist// Mediator // Dipl. Forstwirt (univ.)//Hochschullehrer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: