Nichteheliche Lebensgemeinschaft

Am Mittwoch, den 3. Februar 2010 setzt der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV e.V. seine Vortragsreihe zu familienrechtlichen Themen in  Sigmaringen fort. An diesem Tag referiere ich um  19:30 Uhr im „Haus am Riedbaum“ (Soldatenheim) in der Binger Straße 7 in  Sigmaringen zum Themenbereich „nichteheliche Lebensgemeinschaft“.

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=man+woman+young+love&iid=5262675″ src=“2/2/c/8/Young_man_and_ab64.jpg?adImageId=9290110&imageId=5262675″ width=“413″ height=“413″ /]

Die nichteheliche Lebensgemeinschaft stellt heutzutage eine gängige Form des Zusammenlebens dar. Es bestehen jedoch in der Praxis erhebliche rechtliche Unsicherheiten. Der Grund ist darin zu sehen, dass, im Gegensatz zu der bürgerlichen Ehe es hierfür keine ausdrücklichen gesetzlichen Regelungen gibt. Insbesondere für den Fall der Trennung und der damit einhergehenden Auseinandersetzung einer solchen Lebensgemeinschaft gibt es überhaupt keine gesetzlich geregelte Abläufe.

Ich werde an diesem Abend die möglichen Problempunkte ansprechen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Ein weiterer Schwerpunkt des Themenabends liegt darin, aufzuzeigen, inwieweit bereits im Vorfeld durch entsprechende vertragliche Regelungen Streitigkeiten im Falle des Scheiterns einer solchen Beziehung vermieden werden können.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Veröffentlicht von Roland Hoheisel-Gruler

Volljurist// Mediator // Dipl. Forstwirt (univ.)//Hochschullehrer

2 Kommentare zu „Nichteheliche Lebensgemeinschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: