Unterhaltsrecht: ehebedingter Nachteil

Befristen und Herabsetzen – wieviel ist wielange zu bezahlen ?

Das sind die Fragen, die sich im Zusammenhang mit dem Ehegattenunterhalt regelmäßig stellen. Das OLG Stuttgart stand nun in einem Abänderungsverfahren vor der Frage, was für ein Erwerbseinkommen eine Frau erzielen könnte, die eine Ausbildungs als Bankkauffrau abgeschlossen hatte und danach 20 Jahre lang aus dem Beruf draußen war, weil sie sich um die Familie gekümmert hatte.

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=woman+money&iid=179776″ src=“0176/462454f5-f8e2-46cc-ba4f-083533106106.jpg?adImageId=9508599&imageId=179776″ width=“337″ height=“506″ /]

Das ist deswegen von Bedeutung, um den Umfang des ehebedingten Nachteils berechnen zu können. Hierbei ist die Differenz von dem Einkommen, das ohne die Familienpause erzeilt werden könnte und dem aktuell erzielten – oder eben erzielbaren – Einkommen zugrunde zu legen.

Das Gericht kam hier nun zu dem Ergebnis, dass wenn  eine unterhaltsberechtigte Ehefrau den Beruf einer Bankkauffrau erlernt und infolge einer Familienpause ca. 20 Jahre lang in diesem Beruf nicht mehr gearbeitet hatte,  ihr bei bestehender Erwerbsobliegenheit Einkünfte aus einer Tätigkeit als Bürohilfskraft zugerechnet werden könnten.

Die Einkommensdifferenz zwischen dem Verdienst als Bürohilfkraft und dem einer Bankkauffrau stellt den ehebedingten Nachteil dar.

Das Verfahren lief erstinstanzlich vor dem  AG Tuttlingen – 20.05.2009 – AZ: 3 F 211/09. Die zweite Instanz vor dem OLG  Stuttgart, die mit Urteil vom 15.09.2009 abgeschlossen wurde, führt das Aktenzeichen 17 UF 128/09.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s