Vermittlung von Haustieren durch Vereine

Das Verwaltungsgericht Schleswig-Holstein hatte sich mit der Frage auswinanderzusetzen, wie die Vermittlungstätigkeit eines Vereins rechtlich einzuordnen ist. Das Gericht kam hierbei zu dem Ergebnis, dass dies nach EU-Recht und nationalem Recht Erlaubnis- und genehmigungspflichtig sei. Auf eine Gewinnerzielumgsabsicht komme es nicht an.

Mehr Informationen zu dem Grundsatzurteil zur Vermittlung von Tieren durch gemeinnützige Vereine gibt es bei DATEV.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s