Busfahrer: Pause auf eigene Gefahr

Das könnte man denken, wenn man die Entscheidung des bayerischen Landessozialgerichts liest.

Zum Unfallversicherungsschutz eines Busfahrers während seiner Pause erkante das Gericht, dass der Unfall auf dem Weg vom Fußballstadion – dem Ziel seiner Reisegruppe – zurück zum Bus kein Arbeitsunfall darstelle. Mehr dazu bei DATEV.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s