Verantwortung – innehaben, abgeben, übernehmen….

Verantwortung ist ein großes Wort. Verknüpft mit Ansprüchen, die von außen und von innen an einen selbst gestellt werden.

In familienrechtlichen Auseinandersetzungen erleben wir es häufig: Wa geschieht in der Krise mit der Verantwortung – für sich selbst, für die Familie, für die Kinder ?

Besonders in den Fällen, in denen es um das Sorgerecht geht, ist viel von Elternverantwortung die Rede.

Doch wie sieht es in der Praxis aus – was bedeutet Verantwortung ?

Angesichts des Schiffsunglücks vor der toskanischen Küste war viel von der Verantwortung und/oder der Verantwortungslosigkeit des Kapitäns die Rede.

Der Bayerische Rundfunk nahm dies zum Anlass und widmet sich heute im Tagesgespräch diesem Thema. Mehr dazu hier auf den Seiten des Senders.

Veröffentlicht von Roland Hoheisel-Gruler

Volljurist// Mediator // Dipl. Forstwirt (univ.)//Hochschullehrer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: