Keine „Gehsteigberatung“ im Schwangerschaftskonföikz

Die so genannte „Gehsteigberatung“ in Freiburg bleibt weiterhin verboten. Dies hat der VGH Baden-Württemberg entschieden. Die gezielte Ansprache von Frauen in der Nähe einer Beratungsstelle verstoße demnach gegen deren allgemeines Persönlichkeitsrecht. Deswegen stelle die Gehsteigberatung auch eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung dar.

Mehr dazu auf den Seiten von DATEV.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s