Rechtsgeschichte – was war vor 100 Jahren

Auf den Seiten von LTO findet sich eine lesenswerte Sammlung rechtsgeschichtlich interessanter Ereignisse aus der Zeit vor 100 Jahren:

Rechtsgeschichten 1913

Ziemlich genau vor 100 Jahren, am 21. November 1913 befasste sich das Reichsgericht erstmalig mit der Frage, ob es Pornographie im Film gebe – und wie die Strafbarkeit der Verbreitung pornographischer Aufnahmen mit dem damals noch neuen Medium zu bewerten gewesen sei.

Bis heute wirkt ausserdem eine vereinsrechtliche Entscheidung des Reichsgerichts nach: Die Zulassung eines Vereins, der die Interessen von niedergelassenen Ärzten vertrat – ein Vorläufer der heutigen kassenärztlichen Vereinigung. Die weitere Entwicklung vom Verein zu einer Körperschaft des öffentlichen Rechts – im Wege der nationalsozialistischen Gesetzgebung – bis heute rundet den rechtshistorischen Beitrag ab.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s