Dokumentation „Kein Recht aufs Mutter sein“

Der NDR hat eine Dokumentation ausgestrahlt über das Schicksal einer Frau, der die elterliche Sorge entzogen worden war. Ein gerichtliches Gutachten in einem langwierigen Prozess soll letztlich den Ausschlag gegeben haben, dass das Kind in einer betreuten Wohngruppe untergebracht wurde und der Mutter das Sorgerecht entzogen wurde.

Nun wird in diesem Falle das Gutachten angezweifelt. Der Sender schreibt auch auf seiner Internetseite davon, dass bis zu 80 % der familienpsychologiscghen Gutachten mangelhaft seien.

„Kein Recht aufs Mutter sein“ | NDR.de – Regional – Niedersachsen.

Diese Dokumentation reiht sich ein in eine ganze Reihe an Dokumentationen und Reportagen über die gutachterliche Praxis in familiengerichtlichen Verfahren.

Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere Fragen zum Thema auch telefonisch zur Verfügung. Die Kanzlei bietet hierzu des Service einer telefonischen Rechtsberatung unter der kostenpflichtigen Servicenummer 0900-1876000021 an.

Es werden 1,99 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom berechnet. Aus Mobilfunknetzen wird zum Teil vom Netzbetreiber ein Aufschlag berechnet. Der jeweilige Minutenpreis wird aber immer vor Gesprächsbeginn kostenlos angesagt.

Die Einzelheiten hierzu finden Sie hier.

 

 

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Dokumentation „Kein Recht aufs Mutter sein“

  1. ich habe bei jugendaemter.com hessen/heppenheim und baden-württemberg künzelsau beschrieben was einem passieren kann, wenn man sich auf die ‚gutgemeinten‘ vorschläge des jugendamtes einlässt. wobei es ja so ist, dass wenn sie es schaffen einen bei gericht als ‚psychisch-krank‘ darzustellen, das man dann oft die ‚arschkarte‘ zieht. in künzelsau hat das jugendamt ein baby nicht richtig vor seiner überforderten mutter geschützt, die das baby an den methadon-substituierten! vater übergab. die mutter war offensichtlich überfordert…. bei wirklicher kindeswohl gefährdung werden die oft nicht! oder nicht richtig tätig… das baby wurde fallengelassen und auf den bauch geschlagen, so dass nun sein leben ZERSTOERT ist, künstlicher notausgang,… kindesvater 8 j. in haft… …und mir werden hier schon seit jahren meine grundrechte vorenthalten…. würde ich wieder schwanger, würden die ein gutachten in auftrag geben und mich für die dauer des gutachtes vom baby trennen…. grausamste methode….

    Gefällt mir

  2. wie der jugendaemter.com blog künzelsau beweist, hat das jugendamt heilbronn einen gutachter gefunden!!!, der sogar einer ausgebildeten ERZIEHERIN !!! erziehungsunfähigkeit bescheinigt hat. diese gutachten sind eine riesen sauerei. die entsetzte erzieherin beschwerte sich daraufhin bei der zeitung und schaffte es sogar, dass der redakteur über ihren fall berichten wollte… heilbronn steckt kinder in hohenlohische heime… wohl oft auch nur wegen den hohen provisionen…

    Gefällt mir

  3. Das jugendamt künzelsau nötigte mich auf die psychiatrische mutter-kind-station heppenheim unter androhung von kindesentzug. ich war nach der entbindung glücklich!!! und die versorgung des babys bereitete mir große freude. mittlerweile weis ich warum das jugendamt unbedingt wollte, dass ich mich in heppenheim begutachten lassen solle. die arbeiten dort nach methoden von otto f. kernberg. kernberg ist das contergan! der psychotherapie!!! bitte googln und staunen! obwohl ich nicht! psychisch-krank bin landete ich im betreuten wohnen des dw in rimbach, dass sich als borderliner-kz entpuppte. die inkompetenten sozialpädagogen bereiteten den sachlich ungerechtfertigten rechtswidrigen kindesentzug systematisch vor. durch die menschenverachtende behandlung der sozialpädagogen erlitt ich ein trauma. meine ehemalige unfähige anwältin gudrun kron aus stgt hat mich in dieser angelegenheit sehr schlecht beraten. so das ich frau kron hier zur wahl der schlechtesten anwälte deutschlands vorschlagen möchte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s