Die Vater-Tochter-Beziehung sei entscheidend für das Lebens- und Liebesglück des Kindes

Die Seite vaterfreuden.de weist auf die Untersuchungen des amerikanischen Sozialhistorikers David Blankenhorn hin. Dieser hat herausgefunden, dass Frauen, die ohne Vater aufgewachsen sind, vermehrt unter einem geringen Selbstwertgefühl und verstärkten Ängsten leiden.

Vater-Tochter-Beziehung – entscheidend für Lebens- und Liebesglück | Vaterfreuden.de – der Treffpunkt für Väter.

Man kann diese Untersuchungen durchaus kritisch auch im Hinblick auf die Festlegungen von Geschlechterrollen sehen. Insbesondere der Umstand, dass hier nur auf die Töchter abgehoben wird, begegnet Bedenken. Richtig ist aber, dass Kinder für eine gesunde Entwicklung sowohl Vater als auch Mutter brauchen. Dies dürfte aber weniger an dem Umstand festzumachen sein, dass die Eltern verschiedenen Geschlechtes sind, sondern daran, dass Eltern den Kindern als zwei verschiedene Teile einer Einheit gegenüber treten und von den Kindern so auch wahrgenommen werden. Dies gilt nicht nur für intakte Familien, sondern und gerade auch für Familien in Trennungs- und Scheidungssituationen.

Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere Fragen zum Thema auch telefonisch zur Verfügung. Die Kanzlei bietet hierzu des Service einer telefonischen Beratung unter der kostenpflichtigen Servicenummer 0900-1876000021 an.

Es werden 1,99 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom berechnet. Aus Mobilfunknetzen wird zum Teil vom Netzbetreiber ein Aufschlag berechnet. Der jeweilige Minutenpreis wird aber immer vor Gesprächsbeginn kostenlos angesagt.

Die Einzelheiten hierzu finden Sie hier.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s