Patchworkfamilien: was tun, wenn Kinder den neuen Freund der Mutter mehr mögen als den Vater

Muss man den Kindern nach der Trennung den Vater bewusst „besser“ verkaufen, obwohl er sich nicht um sie kümmert? Oder ist der Ex selbst schuld, wenn sich die Kinder immer mehr von ihm entfernen?

Diesen Fragen geht die Süddeutsche Zeitung in einem lesenswerten Beitrag nach:

Quelle: Familientrio – Wenn Kinder den neuen Freund der Mutter mehr lieben als den Vater

Aus der familienrechtlichen Praxis heraus muss ich sagen, dass hier die frühzeitigen Weichenstellungen entscheidend sind. Ziel aller Beteiligten muss eine gut funktionierende Vater-Kind und Mutter-Kind Beziehung sein. Das klappt nur, wenn hier lösungsorientiert gearbeitet wird und ein Klima der Verlässlichkeit in Bezug auf die Kinder hetgestellt werden kann, allen anderen Streitpunkten und Verletzungen und Enttäuschungen zum Trotz. Dass das gelingt, ist eine Herausforderung – und es lohnt sich, hier professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dann kann man getrost sagen, dass die eingangs gestellten Fragen eigentlich die falschen sind. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s