Was muss die Mutter eines Kindes über den biologischen Vater preisgeben?

Wenn ein Vaterschaftstest ergeben hat, dass der rechtliche Vater nicht der biologische ist, so hat dieser dann ein Interesse daran, zu erfahren, wer der Erzeuger des Kindes ist. Nur wenn der biologische Vater bekannt ist, kann der rechtliche Vater auch Regressansprüche geltend machen. Die Mutter ist daher verpflichtet, alle Männer, die für die Vaterschaft in„Was muss die Mutter eines Kindes über den biologischen Vater preisgeben?“ weiterlesen

Vaterschaftstest – und dann?

Wenn das Ergebnis eines privaten Vaterschaftstests vorliegt, stellt sich die Frage, was danach kommt. Welche mittelbaren und unmittelbaren Folgen so ein Test, der die genetische Abstammung klären soll, hat, habe ich in einem Beitrag für den Kuckucksvaterblog, der hier im Netz zu finden ist, dargestellt. Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere Fragen zum Thema„Vaterschaftstest – und dann?“ weiterlesen

Was kostet es, wenn das Gericht einen Vaterschaftstest anordnet?

Dieser Frage gehe ich im neuesten Beitrag auf dem Kuckucksvater-Blog nach. Die Serie befasst sich mit den Fragen rund um das Abstammungsrecht. Dabei taucht immer wieder die Frage auf, mit was für Kosten so ein Vaterschaftstest verbunden ist. Den neuesten Artikel der Serie gibt es hier zu lesen. Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere„Was kostet es, wenn das Gericht einen Vaterschaftstest anordnet?“ weiterlesen

Aufenthaltsrecht : Der Betrug mit der Vaterschaft

Der Tagesspiegel berichtet in einer Reportage über die so genannten Kioskväter. Aufenthaltsrecht : Der Betrug mit der Vaterschaft – Berlin – Tagesspiegel. Der deal lautet: Aufenthaltstitel gegen Geld. Der Gesetzgeber hatte versucht, den Ämtern die Möglichkeit einzuräumen, solche Vaterschaften gerichtlich anzugehen. Das Gesetz war damals mit heisser Nadel gestrickt worden – das Bundesverfassungsgericht hat die„Aufenthaltsrecht : Der Betrug mit der Vaterschaft“ weiterlesen

Vaterschaftstest ohne Anwalt bei Gericht beantragen?

Die Artikelserie zum Abstammungsrecht im Kuckucksvaterblog geht weiter. Im aktuellen Beitrag befasse ich mich mit der Frage, ob ein Verfahren zur Klärung der Abstammung mit einem Anwalt durchgeführt werden muss oder nicht. Der aktuelle Artikel findet sich hier: Wie kann ich ohne Anwalt den Vaterschaftstest bei Gericht beantragen? – Recht & Gesetz – von Roland„Vaterschaftstest ohne Anwalt bei Gericht beantragen?“ weiterlesen

Biologische Väter haben weiterhin das Nachsehen

Im Nachgang zu der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, über die ich bereits hier geschrieben habe, habe ich nun den Kommentar der FAZ dazu gefunden, den ich natürlich nicht vorenthalten will. Auch der Kuckucksvaterblog hatte sich mit dieser Entscheidung auseinandergesetzt, worüber ich hier schon berichtet habe. Die biologischen Väter haben demnach weiterhin das Nachsehen, wenn ihnen das„Biologische Väter haben weiterhin das Nachsehen“ weiterlesen

Rückblick auf das Jahr 2013 im Kuckucksvaterblog

Zum Jahresende 2013 hat im Kuckucksvaterblog die Reihe zu Fragen rund um das Abstammungsrecht begonnen. In dieser Artikelserie schreibe ich über Vaterschaft, Abstammungstests und die rechtlichen Fragen die sich hierbei auftun. Im Jahresrückblick des Kuckucksvaterblogs, der hier: Rückblick auf das Jahr 2013 im Kuckucksvaterblog | kuckucksvater zu finden ist, wird nochmals darauf hingewiesen, dass bereits„Rückblick auf das Jahr 2013 im Kuckucksvaterblog“ weiterlesen

Kuckucksvaterblog kritisiert Beschluss des Bundesverfassungsgerichts

Die gestrige Entscheidung des Bundesverfassungsgericht, in der es wieder einmal um das Abstammungsrecht ging, hat beim Kuckucksvaterblog massive Kritik hervorgerufen. Im Artikel werde auch ich mit einer Einschätzung zitiert, wonach das Gericht die Chance nicht genutzt habe, den Schutz der biologischen Väter in der Abwägung des Art. 6 zu stärken. Ein anderer Kollege sah die„Kuckucksvaterblog kritisiert Beschluss des Bundesverfassungsgerichts“ weiterlesen

Vaterschaftstest – wie komme ich zur Zustimmung?

In der neuesten Folge zu den Rechtsfragen rund um den Vaterschaftstest habe ich mich der Frage gewidmet, wie man denn die Zustimmung zum Vaterschaftstest erhält. Bekanntlich hatte der Gesetzgeber ja mit der Regelung des § 1598a BGB den Ausweg aus dem Dilemma der heimlichen Vaterschaftstest eröffnen wollen und den Anspruch auf Einwilligung normiert. Doch was„Vaterschaftstest – wie komme ich zur Zustimmung?“ weiterlesen

Wer darf eigentlich einen Vaterschaftstest verlangen ?

In der Serie zum Abstammungsrecht und die Fragen rund um den Vaterschaftstest widme ich mich in der aktuellen Ausgabe der Frage, wer eigentlich die Einwilligung in eine genetische Untersuchung zur Klärung der leiblichen Abstammung – wie dieser Test im Paragraphendeutsch heisst – verlangen darf. Wer darf einen Vaterschaftstest verlangen ? – Recht & Gesetz –„Wer darf eigentlich einen Vaterschaftstest verlangen ?“ weiterlesen