Schlagwort-Archive: Autounfall

Unfall bei geöffneter Fahrertür? Wer muss haften?

Verkehrsrecht
Das Rechtsboard von Haufe hat hier:

Quelle: Crash in geöffnete Fahrertür – wer haftet? | Recht | Haufe

auf ein Urteil des OLG Frankfurt hingewiesen, wonach bei Unfällen, bei denen der nachfolgende Verkehr in eine geöffnete Fahrertür fährt und dadurch ein Unfall passiert, der Beweis des ersten Anscheins gegen denjenigen Fahrzeuglenker spricht, in dessen geöffnete Tür das andere Auto gefahren ist. Denn die StVO verlangt eine erhöhte Sorgfaltspflicht beim Ein- und Aussteigen.

Dass im konreten Fall die Schadensquote 50:50 ausging, hatte damit zu tun, dass das verunfallte Taxi zu nahe am rechten Straßenrand unterwegs gewesen war und sich der Unfall bei Ausnutzung der Fahrbahn hätte ebenfalls vermeiden lassen.

Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere Fragen zum Thema auch telefonisch zur Verfügung. Die Kanzlei bietet hierzu des Service einer telefonischen Beratung unter der kostenpflichtigen Servicenummer 0900-1876000021 an.

Es werden 1,99 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom berechnet. Aus Mobilfunknetzen wird zum Teil vom Netzbetreiber ein Aufschlag berechnet. Der jeweilige Minutenpreis wird aber immer vor Gesprächsbeginn kostenlos angesagt.

Die Einzelheiten hierzu finden Sie hier.

Gezieltere Anfragen zum Thema sind auch über mein Portal www.anwalteasy.com möglich.

Werbeanzeigen

Winter Schnee und Schäden am Auto

Was kann da nicht alles passieren. Da steckt man mit dem Auto fest, der freundliche Nachbar kommt, schiebt an und hält plötzlich den Seitenspiegel in der Hand.

WASHINGTON - FEBRUARY 7: Working for $50 a vehicle, Bryan Craig, Jr. (L) and Phil Golden dig out a car after a snowstorm February 7, 2010 in Washington, DC. The DC area has begun to clean up after its second major winter storm of the season, which left over 24 inches of snow in some areas. (Photo by Brendan Smialowski/Getty Images)

Oder man hört ein metallenes Geräusch – und ein Blick auf die Straße sieht gerade noch das kommunale Räumfahrzeug um die Ecke biegen – die eigene Fahrertür hat jetzt einen orangeroten Streifen….

Oder man steht in der Stadt im Stau unter einer Brücke – schaut nach oben und sieht die riesigen Eiszapfen, wie sie sich lösen und in Richtung Motorhaube fallen.

Hier hat die Schwäbische Zeitung kurz und knapp das Wichtigtste zur Schadenregulierung zusammengestellt.

Zur Haftung bei Schäden durch Dachlawinen habe ich bereits hier dazu etwas geschrieben.

 

 

Warum die Versicherung bei einem Unfall mit einem Fuchs nicht alles zahlen muss

Das erkärt das Landgericht in Trier in einem jetzt veröffentlichten Urteil. Ich habe hier auf „Wald und Wild“ schon darauf hingewiesen.

 

Red fox (Vulpes vulpes), Minnesota, USA

Das Gericht argumentierte dahingehend, dass der Schaden, der bei Überfahren des Tieres vermutlich entstanden wäre, geringer gewesen wäre, als der durch das Ausweichen tatsächlich entstandene Schaden.

Die Versicherung muss sich aber den durch das Ausweichen entstandene Schaden nicht voll zurechnen lassen. Im Rahmen der Schadensminimierungspflicht hätte der Fahrzeuglenker daher nicht ausweichen dürfen.

Plötzlich hats gescheppert

Winterszeit ist Unfallzeit. Obwohl die meisten Autofahrer auf die Witterungsverhältnisse eingestellt sind, kommt es vermehrt zu Autounfällen. Auch wenn es sich „nur“ um Blechschäden handelt, hat man doch das eine oder andere zu bedenken.

Ist der Unfall polizeilich aufgenommen worden oder nicht ? Kennt man die Adressen von Zeugen ? Wie stellt sich der Sachverhalt dar ? Diese und ähnliche Fragen können bei der Regulierung zu erhebliche Kopfschmerzen führen, wenn die Versicherung nachhakt.

Hinzu kommen weitere Kosten, die genau kalkuliert sein wollen : Leihwagen oder doch Nutzungsausfallentschädigung ? Gutachterkosten ? Wie siehts aus mit den Kosten der Rechtsverfolgung ? Wer bezahlt meinen Anwalt ? Habe ich einen Verkehrsrechtsschutz oder nicht ?

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=accident+car&iid=7428888″ src=“5/8/b/8/CHRISTMAS_LIFESAVERS_d70e.JPG?adImageId=8977827&imageId=7428888″ width=“500″ height=“325″ /]

Heute war im Notutzbuch in bayern2Radio ein gut gemachter Beitrag zu diesem Thema zu hören, den der Sender hier als podcast zum herunterladen ins Netz gestellt hat.  Der Sender hat in seinem Internetangebot hier auch weitere Informationen zusammengestellt.