Süddeutsche Leitlinien Unterhaltsrecht 2012

Das OLG Stuttgart hat die unterhaltsrechtlichen Leitlinien, die ab Januar 2012 Gültigkeit haben veröffentlicht. Sie stehen hier auf den Seiten des Oberlandesgerichts zum download bereit. Wenn Sie weitere Fragen zum Unterhaltsrecht haben, finden Sie hier unser online-Angebot rund um das Unterhaltsrecht. Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere Fragen auch telefonisch zur Verfügung. Sie finden„Süddeutsche Leitlinien Unterhaltsrecht 2012“ weiterlesen

Alle ISUV-Termine für 2011 auf einen Blick

Der neue Infoflyer für die ISUV-Veranstaltungen in Sigmaringen ist erschienen. Im zweiten Halbjahr wird es fünf Referate geben, einzig im August finden wegen der Sommerferien keine Termine statt. Von „Erben und Vererben“ am 6. Juli geht es über die Rolle von Großeltern im Trennungs- und Scheidungskonflikt am 07.09 zu den Fragen der Vermögensauseinandersetzung bei Trennung„Alle ISUV-Termine für 2011 auf einen Blick“ weiterlesen

Die größten Fehler bei Trennung und Scheidung – und wie sie sich verhindern lassen

Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV/VDU lädt zu einem weiteren Informationsabend ins Haus am Riedbaum (Soldatenheim) nach Sigmaringen ein. Am Mittwoch, den 06. April 2011 um 19.30 Uhr spreche ich über „Die größten Fehler bei Trennung und Scheidung und wie sie sich vermeiden lassen.“ Gerade in Trennungs- und Scheidungssituationen kann es geschehen, dass den Beteiligten„Die größten Fehler bei Trennung und Scheidung – und wie sie sich verhindern lassen“ weiterlesen

Infoflyer Mindestunterhalt

Zum gesetzlichen Mindestunterhalt für minderjährige Kinder habe ich hier einen Infoflyer zum download bereitgestellt: isuv 11-01 mindestunterhalt

Der gesetzliche Mindestunterhalt

Unterhaltsrechtsreform Der Gesetzgeber hat mit der Unterhaltsrechtsreform zum 01.01.1998 die Forderung nach einer gesetzlichen Regelung des Mindestbedarfs minderjähriger Kinder aufgegriffen. Seither ist dieser für minderjährige Kinder in § 1612a BGB gesetzlich geregelt. Definition des Mindestunterhalts Der Mindestunterhalt orientiert sich am steuerlichen Existenzminimum (§ 1612a Abs 1 Satz 2 BGB). Bezugsgröße ist der doppelte Freibetrag für„Der gesetzliche Mindestunterhalt“ weiterlesen

Unterhalt – Neues in 2011

Unterhaltsrechtliche Leitlinien Die Gerichte wenden unterhaltsrechtliche Leitlinien an, wenn es um die Festsetzung des Ehegatten- und Kindesunterhalts sowie zur Berechnung von Elternunterhalt und Unterhaltsansprüchen von Mutter/Vater aus Anlass der Geburt geht. In Süddeutschland kommen die Süddeutschen Leitlinien zur Anwendung. Die Oberlandesgerichte Bamberg, Karlsruhe, München, Nürnberg, Stuttgart und Zweibrücken geben seit 2002 einheitliche Leitlinien der Familiensenate„Unterhalt – Neues in 2011“ weiterlesen

Neuer Infoflyer Unterhaltsrecht

Weil sich durch die Änderungen der Leitlinien wesentliche Änderungen im Unterhaltsrecht ergeben haben, habe ich einen neuen Infoflyer hier zum download bereitgestellt: vortrag isuv 11-01kindesunterhalt

ISUV-Themenabend im Januar

ISUV startet mit Vortrag zum Unterhaltsrecht ins neue Jahr Auch im kommenden Jahr setzt der Interessenverband Unterhalt-und Familienrecht ISUV e.V. seine regelmäßigen Informationsveranstaltungen in Sigmaringen fort. Am Mittwoch, den 12. Januar 2011 startet um 19:30 der Verband mit einem ersten Themenabend im Haus am Riedbaum (Soldatenheim), bei dem es um Unterhaltsfragen geht. Die neuesten Entwicklungen„ISUV-Themenabend im Januar“ weiterlesen

Ab Januar steigen die Unterhaltssätze für Studenten

Volljährige unterhaltsberechtigte Kinder, die nicht im Haushalt eines Elternteils leben, können ab Januar 2011 mehr Unterhalt bekommen. Die Oberlandesgerichte haben die Bedarfssätze hier um 30 EUR auf EUR 670,00 angehoben. Lange Jahre war hier ein Festbetrag von EUR 640,00 die Regel. Die unterhaltsrechtlichen Leitlinien der süddeutschen Familiensenate führen hierzu aus: „Der angemessene Bedarf eines volljährigen„Ab Januar steigen die Unterhaltssätze für Studenten“ weiterlesen

Neuer Infoflyer zum Kindesunterhalt

Ich habe einen neuen Informationsflyer zum Kindesunterhalt hier zum download bereitgestellt: vortrag isuv 10-10 kindesunterhalt