Schlagwort-Archive: Erblasser

Diese Fehler sollten Sie vermeiden, wenn Sie Ihr Testament machen

Erbrecht

Der  größte Fehler ist der, dass man das Testament so lange vor sich herschiebt und allenfalls Entwürfe fertigt, und dann doch nicht testiert.

Aber auch wenn man seinen letzten Willen schließlich doch niedergeschrieben hat, finden sich häufig Fehler, die später zu Streitigkeiten führen.

FOCUS Online erklärt in einem lesenswerten Artikel die sieben häufigsten Fehler:

Quelle: Testament: Diese Fehler sollten Sie vermeiden

contact-form][contact-field label="Name" type="name" required="1"/][contact-field label="E-Mail" type="email" required="1"/][contact-field label="Ihre Frage:" type="textarea" required="1"/][/contact-form]

Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere Fragen zum Thema auch telefonisch zur Verfügung. Die Kanzlei bietet hierzu des Service einer telefonischen Beratung unter der kostenpflichtigen Servicenummer 0900-1876000021 an.

Es werden 1,99 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom berechnet. Aus Mobilfunknetzen wird zum Teil vom Netzbetreiber ein Aufschlag berechnet. Der jeweilige Minutenpreis wird aber immer vor Gesprächsbeginn kostenlos angesagt.

Die Einzelheiten hierzu finden Sie hier.

Gezieltere Anfragen zum Thema sind auch über mein Portal www.anwalteasy.com möglich.

Werbeanzeigen

Streit ums Erbe: Focus online stellt 20 Urteile aus dem Erbrecht vor

Focus online hat eine Überblick über die aktuelle Entwicklung im Erbrecht ins Netz gestellt:

Streit ums Erbe: Testament, Anteile, Schulden – die 20 wichtigsten Urteile zum Erbrecht – 20 Urteile Erbrecht – FOCUS Online – Nachrichten.

Es geht sowohl um familienrechtliche Fragestellungen aus der Schnittmenge Scheidungsrecht und Erbrecht, um das immer wieder aktuelle Pflichtteilsrecht bis hin zu Fragen, wie richtig testiert wird oder wo hier Fehlerquellen lauern.

Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere Fragen zum Thema auch telefonisch zur Verfügung. Die Kanzlei bietet hierzu des Service einer telefonischen Rechtsberatung unter der kostenpflichtigen Servicenummer 0900-1876000021 an.

Es werden 1,99 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom berechnet. Aus Mobilfunknetzen wird zum Teil vom Netzbetreiber ein Aufschlag berechnet. Der jeweilige Minutenpreis wird aber immer vor Gesprächsbeginn kostenlos angesagt.

Die Einzelheiten hierzu finden Sie hier.