Ehe ohne Trauschein – Statistik

Wenn man etwas über die Statistik zu nichtehelichen Lebensgemeinschaften erfahren will, dann tut man sich da etwas schwer. Der Grund ist darin zu sehen, dass – im Gegensatz zur Ehe – diese Lebensform nirgendwo registriert wird. Dennoch gibt es aus verschiedenen Erhebungen Zahlen, die beispielsweise vom Statistischen Bundesamt mitgeteilt werden. [picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=young+man+woman+love&iid=5209918″ src=“4/6/1/0/Man_and_Woman_8e26.jpg?adImageId=9619885&imageId=5209918″„Ehe ohne Trauschein – Statistik“ weiterlesen

Nichteheliche Lebensgemeinschaft

Am Mittwoch, den 3. Februar 2010 setzt der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV e.V. seine Vortragsreihe zu familienrechtlichen Themen in  Sigmaringen fort. An diesem Tag referiere ich um  19:30 Uhr im „Haus am Riedbaum“ (Soldatenheim) in der Binger Straße 7 in  Sigmaringen zum Themenbereich „nichteheliche Lebensgemeinschaft“. [picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=man+woman+young+love&iid=5262675″ src=“2/2/c/8/Young_man_and_ab64.jpg?adImageId=9290110&imageId=5262675″ width=“413″ height=“413″ /] Die„Nichteheliche Lebensgemeinschaft“ weiterlesen

über 3,2 Millionen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind betroffen

Die Auswirkungen des Wachstumsbeschleunigungsgesetzes im Hinblick auf den Kindesunterhalt betreffen über 2,2 Millionen Kinder und Jugendliche sowie ca. 1 Million volljährige Unterhaltsberechtigte, die sich noch in einer Schul- Hochschul- oder Berufsausbildung befinden. Dies aber in ganz unterschiedlicher Art und Weise. Denn soviele Trennungskinder leben derzeit in Deutschland. [picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=children+parents&iid=5286222″ src=“8/4/d/d/Parents_sitting_on_b860.jpg?adImageId=8838618&imageId=5286222″ width=“463″ height=“369″ /]„über 3,2 Millionen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind betroffen“ weiterlesen

Düsseldorfer Tabelle 2010 oder warum die Erhöhung so hoch ausfällt

Der Grund für den enormen Anstieg der Unterhaltsbeträge in der neuen Düsseldorfer Tabelle, über den ich hier schon was geschrieben hatte, liegt in dem so genannten Wachstumsbeschleunigungsgesetz, das zum 01. Januar in Kraft getreten ist. [picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=child+mother+winter&iid=5093865″ src=“e/3/0/1/Mother_and_son_c9ee.jpg?adImageId=8766025&imageId=5093865″ width=“380″ height=“253″ /] Dort wurde nämlich die Erhöhung der Kinderfreibeträge beschlossen. War der Betrag für„Düsseldorfer Tabelle 2010 oder warum die Erhöhung so hoch ausfällt“ weiterlesen

Familienrecht im „albmag“

Im der Doppelnummer des albmag Dezember 09/Januar 2010 erscheint ein Artikel von mir, der sich mit den Neuerungen des ehelichen Güterrechts seit der Reform zum 01.09.2009 befasst. [picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=landscape+mountain+germany&iid=34170″ src=“0032/35aa027e-df7c-476c-84e4-062c0b9d6ae0.jpg?adImageId=8554708&imageId=34170″ width=“500″ height=“333″ /] Ich gehe darin den wichtigsten Änderungen in Bezug auf die Berücksichtigung von negativem Anfangsvermögen nach. Ausserdem befasse ich mich dort„Familienrecht im „albmag““ weiterlesen

Vorträge in Sigmaringen

Auf Einladung des ISUV/VDU e.V startet im Januar eine Vortragsreihe zu familienrechtlichen Themenstellungen in Sigmaringen. [picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=lecture&iid=258142″ src=“0254/ed9a4b0c-e0fa-4d73-b27c-b5ca2156c60d.jpg?adImageId=8383752&imageId=258142″ width=“380″ height=“269″ /] Den Anfang macht am 13. Januar 2010 ein Themenabend zu „Schuldenfalle Trennung und Scheidung“. Der Themenabend findet im „Haus am Riedbaum“ (Soldatenheim) statt und beginnt um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.„Vorträge in Sigmaringen“ weiterlesen

Nichteheliche Väter dürfen nicht diskriminiert werden

Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof hat heute ein Urteil veröffentlicht, wonach die deutsche Regelung zum Sorgerecht bei nicht verheirateten Eltern eine Diskriminierung der Väter darstellt. Vorangegangen war ein Sorgerechtsverfahren eines Vaters, in dem er gerichtlich die gemeinsame elterliche Sorge für die Tochter erhalten wollte. Die deutschen Gerichte wiesen sein Ansinnen mit der Begründung zurück, dass das Bundesverfassungsgericht„Nichteheliche Väter dürfen nicht diskriminiert werden“ weiterlesen

Vorträge jetzt auch in Sigmaringen

Auf Einladung des  ISUV/VDU e.V. – Interessenverband Unterhalt und Familienrecht finden ab Januar 2010 wieder Themenabende mit familienrechtlichen Fragestellungen in Sigmaringen statt. [picapp src=“0281/7d780c90-543a-4bab-a85b-9fbc40254e02.jpg?adImageId=6932233&imageId=284450″ width=“380″ height=“253″ /]   Die Termine sind jetzt zwischenzeitlich für das erste Quartal 2010 abgestimmt: Mittwoch, den 13.01.2010: Schuldenfalle Trennung Mittwoch, den 03.02.2010: Nichteheliche Lebensgemeinschaft Mittwoch, den 03.03.2010: Neues aus dem„Vorträge jetzt auch in Sigmaringen“ weiterlesen

Scheidungsfolgenvereinbarungen

Wie regelt man die Scheidungsfolgen mit entsprechenden Vereinbarungen – was ist Inhalt, wie ist das Verfahren. Hierzu findet am Mittwoch, den 28.1o.2009 ein Vortragsabend in Ravensburg statt. [picapp src=“d/8/9/f/male_real_estate_389c.jpg?adImageId=6855734&imageId=5193426″ width=“472″ height=“362″ /] Auf Einladung des ISUV e.V. diskutiere ich ab 19:30 Uhr im Gasthaus Mohren in Ravensburg mit dem interessierten Publikum zu den Fragen rund„Scheidungsfolgenvereinbarungen“ weiterlesen

Neues Mediations-Blog

Herzlichen Glückwunsch an den Kollegen Steven Green aus Massachusets. Er hat ein neues blog angelegt, das unter dem Titel „Familiy Law Practice“ hier aufzufinden ist. Der Untertitel macht es deutlich: Es geht hier um „Collaboration and Mediation“  – also Zusammenwirken und Mediation. Die ersten blog-posts sind recht vielversprechend. Allerdings klären sie für jemanden, der bereits„Neues Mediations-Blog“ weiterlesen