Schlagwort-Archive: Landkreis Sigmaringen

ISUV im Januar: Wozu eine Vollmacht? Ich bin doch verheiratet!

Vorsorge

Mit diesem Thema startet der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV/VDU e.V. ins Jahr 2017. In der Öffentlichkeit wird derzeit der Gesetzentwurf des Bundesrates „zur Verbesserung der Beistandsmöglichkeiten unter Ehegatten und Lebenspartnern in Angelegenheiten der Gesundheitssorge und in Fürsorgeangelegenheiten“
Hierbei geht es um dieVertretungsbefugnis für Ehegatten und Lebenspartner.
Die meisten Bürger glauben, dass ihr Partner sie bei Unfall, Krankheit automatisch vertreten könne. Dem ist allerdings nicht so. Darüber hinaus zeigt sich in der Praxis, dass die Ehegatten oder Lebenspartner oft emotional überfordert sind, wenn sie unvorbereitet über ärztliche Behandlungen entscheiden sollen und Vertretung übernehmen müssen.
Der Themenabend findet am Mittwoch, den 11. Januar 2017 im Gasthof „Bären“ in Sigmaringen statt. Beginn ist 19:30 Uhr. Ich werde der Referent des Abendssein und hier die wesentlichen Elemente und Hintergründe von Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen sowie Patientenverfügungen und deren Vor- und Nachteile aufzeigen und die geplanten Neuregelungen und die Kritikpunkte des ISUV hieran darstellen und zur Diskussion stellen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Werbeanzeigen

Wenn Eltern bedürftig werden

Das ist das Thema des Vortragsabends, der heute Abend (02.11.2016) um 19:30 Uhr im Gasthaus Bären in Sigmaringen stattfindet.

Elternunterhalt-3

Ich werde auf Einladung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht ISUV/VDU e.V. die rechtlichen Grundlagen des Elternunterhalts darstellen und erläutern. Auch wird es darum gehen, wie der Anspruchsübergang auf das Sozialamt vonstatten geht.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, es besteht die Möglichkeit zur ausgiebigen Diskussion.

ISUV in Sigmaringen

Heute bringt die “ Schwäbische Zeitung“ einen Artikel über die Arbeit des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht in Sigmaringen, ISUV/VDU e.V.

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=divorce+parents&iid=5250336″ src=“a/1/3/7/Closeup_of_family_10a0.jpg?adImageId=9819236&imageId=5250336″ width=“380″ height=“380″ /]

Wir sind dabei, auch in Sigmaringen die Arbeit des Verbandes zu einer dauerhaften und festen Größe zu etablieren. Der Artikel erscheint im Zusammenhang mit dem morgen stattfinden Themenabend zur „Ehe ohne Trauschein“. Weitere Abende mit verschiedenen Themen und andere Aktionen für  von Trennung und Scheidung betroffener Menschen geplant.

Den Artikel in der SchwäZ findet man hier.

Restschuldbefreiung

Eine natürliche Person kann im Anschluss an das Regel- oder Verbraucherinsolvenzverfahren die Restschuldbefreiung erlangen. Allerdings kann das Gericht auf Antrag eines Gläubigers diese auch versagen.

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=bankrupt&iid=255054″ src=“0251/256f9aef-9648-459e-82e1-57e21c119eaf.jpg?adImageId=8470763&imageId=255054″ width=“380″ height=“269″ /]

Zu den Hintergründen und dem Verfahren habe ich im Schuldnerberatungsblos meineschulden.wordpress.com einen Artikel gepostet, der hier zu finden ist.

Außerdem habe ich zu dieser Thematik im dortigen download-Bereich einen entsprechenden Informationsflyer bereitgestellt.