Schlagwort-Archive: Mediationsrichtlinie

Das Mediationsgesetz landet im Vermittlungsausschuss

Das Mediationsgesetz muss jetzt erst noch durch den Vermittlungsausschuss. Nachdem der Bundestag zum Jahreswechsel das Gesetz einstimmig verabschiedet hatte, hatte nun der Rechtsausschuss des Bundesrates Bedenken angemeldet.

Konkret scheint es darum zu gehen, dass die gerichtsinterne Mediation nach dem Willen der Länder gestärkt in das Gesetz hineingeschrieben werden sollte. Das Güterrichtermodell hat den Segen der Länder nicht bekommen.

Eine ausführliche Darstellung findet sich hier auf den Seiten von LTO.

Werbeanzeigen

Schlichter Prozess

So lautet der Aufmacher auf dem aktuellen AOK-Unternehmermagazin „praxis aktuell“. Es finden sich hier zwei altbekannte Streithähne – Dagobert Duck und sein Neffe Donald, Stirn an Stirn mit geballten Fäusten.

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=conflict&iid=233602″ src=“0230/72694269-fbeb-44b6-98a9-295b9a3f94cf.jpg?adImageId=12156939&imageId=233602″ width=“337″ height=“506″ /]

Der Untertitel zeigt, wo es lang geht. Die AOK verspricht: Nicht jeder Streit muss vor Gericht, wir zeigen, wie es anders geht.

Das Magazin bricht hier eine Lanze für die Mediation. Der Artikel stellt hier recht plastisch die Phasen einer Mediation dar. Weiterführende Hinweise werden zur Europäischen Mediationsrichtlinie gegeben, wobei diese dort auch zum download verlinkt ist. Das Magazin stellt sich auch den praktischen Fragen, wie diese Richtlinie wohl umzusetzen sei. Auch wird nach der Position der Deutschen Wirtschaft hierzu gefragt, das Positionspapier findet sich hier in der Zeitschrift für Konfloiktmanagement, ZKM 05/2009, ebenfalls dankenswerter Weise von der AOK-Redaktion verlinkt.

Eine umfangreiche Link-Liste rundet die Darstellung ab.