Schlagwort-Archive: Personal

Frust am Arbeitsplatz? Warum man seinen Ärger nicht beim Vorgesetzten abladen sollte.

Arbeitsrecht

Wenn die Arbeit keine Freude, muss man etwas ändern. Schnell ist man dabei, über den Chef und die Kollegen zu motzen. Warum dies aber nicht die beste Idee ist, erklärt die Personalexpertin Alexandra Götze auf ZEIT ONLINE:

Quelle: Frust im Job: „Seine Unzufriedenheit nicht auf den Chef abwälzen“ | ZEIT ONLINE

Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere Fragen zum Thema auch telefonisch zur Verfügung. Die Kanzlei bietet hierzu des Service einer telefonischen Beratung unter der kostenpflichtigen Servicenummer 0900-1876000021 an.

Es werden 1,99 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom berechnet. Aus Mobilfunknetzen wird zum Teil vom Netzbetreiber ein Aufschlag berechnet. Der jeweilige Minutenpreis wird aber immer vor Gesprächsbeginn kostenlos angesagt.

Die Einzelheiten hierzu finden Sie hier.

Gezieltere Anfragen zum Thema sind auch über mein Portal www.anwalteasy.com möglich.

Werbeanzeigen

Nein-sagen-können ist eine Kunst

In der Zeit ist ein Interview mit der Personalerin Linda Becker veröffentlicht, in der es um die Kunst des Nein-Sagens geht.

Aus diesem Interview kann man nicht nur für das Personalwesen wichtige Schlüsse ziehen – es erklären sich so auch Konflikte am Arbeitsplatz, die schlimmstenfalls dann in arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen münden können.
Darüber hinaus sind die hier genannten Erkenntnisse aber auch hilfreich, wenn es um alternative Konfliktlösungsmodelle im Arbeitsleben, wie beispielsweise die Mediation geht.

Das vollständige Interview findet sich hier im Netz.

Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere Fragen zum Thema auch telefonisch zur Verfügung. Die Kanzlei bietet hierzu des Service einer telefonischen Beratung unter der kostenpflichtigen Servicenummer 0900-1876000021 an.

Es werden 1,99 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom berechnet. Aus Mobilfunknetzen wird zum Teil vom Netzbetreiber ein Aufschlag berechnet. Der jeweilige Minutenpreis wird aber immer vor Gesprächsbeginn kostenlos angesagt.

Die Einzelheiten hierzu finden Sie hier.