Informationelle Integrität vs. Datenschutz?

Im Interview mit dem „Hamburger Abendblatt“ zum Abschied des scheidenden Datenschutzbeauftragten Hamburg, Johannes Caspar, hat dieser die Begrifflichkeit des „Datenschutzes“ kritisiert. Er zieht hier den Begriff der informationellen Integrität vor. Dabei geht die Kritik weit über die eigentliche Begrifflichkeit hinaus. Casper sieht hier den Datenschutz nach klassischem Verständnis als eine Schutzrichtung, die, wie die Corona-Pandemie„Informationelle Integrität vs. Datenschutz?“ weiterlesen

Franzi privat

Die Privatsphäre von Prominenten ist ein schützenswertes Gut. Der BGH hat es aber abgelehnt, schon im Voraus einen Unterlassungsanspruch im Hinblick auf eine zukünftige Bildverichterstattung anzunehmen. Geklagt hatte der Schwimmstar Franziska van Almsiek, nachdem private Fotos in mehreren Zeitschriften veröffentlicht worden waren, wobei die Rechtswidrigkeit der Veröffentlichung im jetzigen Verfahren außer Streit stand. Es ging„Franzi privat“ weiterlesen