Vermieter muss Wasserleitungen bei Anlass prüfen

Ein Vermieter muss nicht immer und jederzeit seine Leitungen überprüfen – wenn es einen bestimmten Anlass dafür gibt, aber schon. Das hat das Landgericht in Berlin so entschieden. die pauschale Behauptung, es habe in der Vergangenheit auch schon Probleme gegeben, reicht nicht aus. Daraus folgt, dass erst, wenn dem Vermieter ein konkreter Anlass bekannt wird,„Vermieter muss Wasserleitungen bei Anlass prüfen“ weiterlesen

Wasserschaden: Was der Verursacher zahlen muss – und was nicht

Wasserschaden: Verursacher muss nicht alles zahlen – Hier gibt ein Artikel in der Schwäbischen Zeitung Auskunft. Dieser bezieht sich auf eine Entscheidung des OLG Koblenz. Das Gericht hatte so genanne Eh-da-Kosten bei der Berechnung des Schadenersatzes herausgerechnet. Da ohnehin eine Schönheitsreparatur angefallen wäre, musste im konkreten Fall der Schädiger das Tapezieren nicht bezahlen. Es gilt„Wasserschaden: Was der Verursacher zahlen muss – und was nicht“ weiterlesen

Winter Schnee und Schäden am Auto

Was kann da nicht alles passieren. Da steckt man mit dem Auto fest, der freundliche Nachbar kommt, schiebt an und hält plötzlich den Seitenspiegel in der Hand. Oder man hört ein metallenes Geräusch – und ein Blick auf die Straße sieht gerade noch das kommunale Räumfahrzeug um die Ecke biegen – die eigene Fahrertür hat„Winter Schnee und Schäden am Auto“ weiterlesen

Dachlawinen: Hausbesitzer müssen auf die Gefahr hinweisen

Das hat das Landgericht in Detmold entschieden. Wenn Parkplätze nicht mit entsprechenden Warnhinweisen versehen werden, begründet dies eine Haftung für Schäden durch Dachlawinen.  Allerdings hat das Gericht auf ein Mitverschulden des Geschädigten erkannt, weil er sein Auto unter einem Dachvorsprung – also in einer erkennbaren Gefahrenzone –  geparkt hatte.