Der BGH zur Haftpflichtversicherung bei gefährlicher ehrenamtliche Tätigkeit

Der Bundesgerichtshof musste sich kürzlich mit der Frage, wie die private Haftpflichtversicherung Risiken, die aus einer ehrenamtlichen Tätigkeit herrühren, befassen. Wenn die „Besonderen Bedingungen und Risikobeschreibungen“ (BBR) zur Privaten Haftpflichtversicherung die Gefahren eines „ungewöhnlichen und gefährlichen Tuns“ neben den Gefahren eines Dienstes, Amtes und einer verantwortlichen Betätigung in Vereinigungen aller Art vom Versicherungsschutz ausnehmen, so„Der BGH zur Haftpflichtversicherung bei gefährlicher ehrenamtliche Tätigkeit“ weiterlesen

Unterhalt nach der Ausbildung

Sobald der Volljährige seine Berufsausbildung vollendet hat, trifft ihn die Obliegenheit, sich selbst um seinen Lebensunterhalt zu kümmern. Dabei kann er sich natürlich auf den soeben erlernten Beruf konzentrieren. Sollte es aber dem Volljährigen nicht gelingen, hier eine Anstellung zu finden, so hat er die Pflicht, jedwede Tätigkeit anzunehmen. Dies kann auch durchaus eine berufsfremde„Unterhalt nach der Ausbildung“ weiterlesen