Schlagwort-Archive: Tierschutz

Brütereien: Klage gegen Küken-Schredder

Millionen männlicher Küken werden in Brüterei-Unternehmen geschreddert und zu Fischfutter verwertet. Nun hat offenbar erstmals eine Staatsanwaltschaft Anklage erhoben.

Damit soll geprüft werden, ob dieses gängige Tötungs-Verfahren unter tierschutzrechtlichen Gesichtspunkten zulässig sein könnte. Problematisch dürfte hier die verwaltungsgerichtliche Rechtsprechung zu betrachten sein, die in den wirtschaftlichen Erwägungen einen hinreichenden Grund sah.

Die FAZ berichtet über die Hintergründe.

Quelle: Brütereien: Klage gegen Küken-Schredder

Werbeanzeigen

Vermittlung von Haustieren durch Vereine

Das Verwaltungsgericht Schleswig-Holstein hatte sich mit der Frage auswinanderzusetzen, wie die Vermittlungstätigkeit eines Vereins rechtlich einzuordnen ist. Das Gericht kam hierbei zu dem Ergebnis, dass dies nach EU-Recht und nationalem Recht Erlaubnis- und genehmigungspflichtig sei. Auf eine Gewinnerzielumgsabsicht komme es nicht an.

Mehr Informationen zu dem Grundsatzurteil zur Vermittlung von Tieren durch gemeinnützige Vereine gibt es bei DATEV.

 

Tierschutz contra Religionsfreiheit

Religiöse Gebote prallten im Landkreis Eichstätt auf westliche Vorstellungen von Tierschutz. Die Frage, ob für das muslimische Opferfest Lämmer geschächtet werden dürfen, beschäftigte jetzt den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof.

Es ist eine Frage des Glaubens: das Schächten von Lämmern zum muslimischen Opferfest. Bislang wurde dies jedoch verweigert. Laut einem Grundsatzurteil dürfen muslimische Metzger nun die Tiere unbetäubt ausbluten lassen.

Hier gibt es einen informativen Artikel in der Süddeutschen Zeitung.