Schlagwort-Archive: Unfall

Busfahrer: Pause auf eigene Gefahr

Das könnte man denken, wenn man die Entscheidung des bayerischen Landessozialgerichts liest.

Zum Unfallversicherungsschutz eines Busfahrers während seiner Pause erkante das Gericht, dass der Unfall auf dem Weg vom Fußballstadion – dem Ziel seiner Reisegruppe – zurück zum Bus kein Arbeitsunfall darstelle. Mehr dazu bei DATEV.

Am Eis verschluckt – kein Arbeitsunfall

Nicht jedes Malheur auf dem Arbeitsweg wird als Arbeitsunfall gewertet.

Das Sich-Verschlucken beim Schlecken von Speiseeis auf dem Weg von der Arbeit stellt keinen Arbeitsunfall dar, auch wenn der Betroffene deswegen dann einen schweren Herzinfarkt erleidet.

http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=129179

Unfall: Der Mietwagen darf nicht zu viel kosten

Nach einem Unfall ist der Ärger unter Umständen groß. Trotzdem darf man sich nicht auf die Angaben des Autovermieters einfach so verlassen.

Im Rahmen der Schadenminimierungspflicht muss der Unfallgegner – beziehungsweise dessen Versicherung – nicht alle Kosten für jedes Mietauto ersetzen.

Hieraus folgt, dass sich der Geschädigte immer nach dem günstigsten Tarif erkundigen muss – ansonsten läuft er Gefahr, auf den Mehrkosten sitzen zu bleiben. Das hat jetzt das OLG in Koblenz so entschieden.

Mietwagen nach Unfall muss billig sein – Aktuelle Verbraucherinfos der Schwäbischen Zeitung – schwaebische.de.

Wenn auf der Geschäftsreise im Hotelbett ein Unfall geschieht…

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über einen Prozess in Australien, in dem eine Regierungsangestellte eine Entschädigung wegen eines Arbeitsunfalles fordert.

Eine australische Regierungsangestellte verletzte sich beim Sex auf einer Dienstreise. Jetzt fordert sie von ihrem Arbeitgeber Entschädigung, doch der sagt, dass Geschlechtsverkehr nicht Teil der Dienstreise sei.

Das Gericht hat dem Vernehmen nach zu erkennen gegeben, dass es durchaus geneigt sei, der Argumentation der Klägerin zu folgen, da ein Unfall im Fitnessraum dort wohl noch als Arbeitsunfall gewertet werde.

Winter Schnee und Schäden am Auto

Was kann da nicht alles passieren. Da steckt man mit dem Auto fest, der freundliche Nachbar kommt, schiebt an und hält plötzlich den Seitenspiegel in der Hand.

WASHINGTON - FEBRUARY 7: Working for $50 a vehicle, Bryan Craig, Jr. (L) and Phil Golden dig out a car after a snowstorm February 7, 2010 in Washington, DC. The DC area has begun to clean up after its second major winter storm of the season, which left over 24 inches of snow in some areas. (Photo by Brendan Smialowski/Getty Images)

Oder man hört ein metallenes Geräusch – und ein Blick auf die Straße sieht gerade noch das kommunale Räumfahrzeug um die Ecke biegen – die eigene Fahrertür hat jetzt einen orangeroten Streifen….

Oder man steht in der Stadt im Stau unter einer Brücke – schaut nach oben und sieht die riesigen Eiszapfen, wie sie sich lösen und in Richtung Motorhaube fallen.

Hier hat die Schwäbische Zeitung kurz und knapp das Wichtigtste zur Schadenregulierung zusammengestellt.

Zur Haftung bei Schäden durch Dachlawinen habe ich bereits hier dazu etwas geschrieben.

 

 

Warum die Versicherung bei einem Unfall mit einem Fuchs nicht alles zahlen muss

Das erkärt das Landgericht in Trier in einem jetzt veröffentlichten Urteil. Ich habe hier auf „Wald und Wild“ schon darauf hingewiesen.

 

Red fox (Vulpes vulpes), Minnesota, USA

Das Gericht argumentierte dahingehend, dass der Schaden, der bei Überfahren des Tieres vermutlich entstanden wäre, geringer gewesen wäre, als der durch das Ausweichen tatsächlich entstandene Schaden.

Die Versicherung muss sich aber den durch das Ausweichen entstandene Schaden nicht voll zurechnen lassen. Im Rahmen der Schadensminimierungspflicht hätte der Fahrzeuglenker daher nicht ausweichen dürfen.

Nicht jede Kollegenfeier ist eine Betriebsveranstaltung

Das hat jetzt das Sozialgericht in Berlin entschieden. Wenn Arbeitskollegen sich zu einer Feier verabreden , die einen privaten Charakter hat, dann ist ein Unfall auf dem Nachhauseweg nicht von der gesetzlichen Unfallversicherung mit abgedeckt. Den privaten Charakter der Feier hatte das Gericht daran festgemacht, dass sich die Arbeitskollegen auf nach Feierabend verabredet hatten und selbst für die Verpflegung gesorgt hatten. Ein Bezug zur beruflichen Tätigkeit konnte das Gericht daher nicht erkennen.

 

close-up of co-workers celebrating with beers at a office party

Dachlawinen: Hausbesitzer müssen auf die Gefahr hinweisen

Das hat das Landgericht in Detmold entschieden. Wenn Parkplätze nicht mit entsprechenden Warnhinweisen versehen werden, begründet dies eine Haftung für Schäden durch Dachlawinen.  Allerdings hat das Gericht auf ein Mitverschulden des Geschädigten erkannt, weil er sein Auto unter einem Dachvorsprung – also in einer erkennbaren Gefahrenzone –  geparkt hatte.

CHICAGO - DECEMBER 05:  Nora Schreifels cleans snow from her car in the Wicker Park neighborhood December 5, 2007 in Chicago, Illinois. The first winter storm of the season dumped about 6 inches of snow on the city causing flight delays and cancellations at both of the city's airports.  (Photo by Scott Olson/Getty Images)

Plötzlich hats gescheppert

Winterszeit ist Unfallzeit. Obwohl die meisten Autofahrer auf die Witterungsverhältnisse eingestellt sind, kommt es vermehrt zu Autounfällen. Auch wenn es sich „nur“ um Blechschäden handelt, hat man doch das eine oder andere zu bedenken.

Ist der Unfall polizeilich aufgenommen worden oder nicht ? Kennt man die Adressen von Zeugen ? Wie stellt sich der Sachverhalt dar ? Diese und ähnliche Fragen können bei der Regulierung zu erhebliche Kopfschmerzen führen, wenn die Versicherung nachhakt.

Hinzu kommen weitere Kosten, die genau kalkuliert sein wollen : Leihwagen oder doch Nutzungsausfallentschädigung ? Gutachterkosten ? Wie siehts aus mit den Kosten der Rechtsverfolgung ? Wer bezahlt meinen Anwalt ? Habe ich einen Verkehrsrechtsschutz oder nicht ?

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=accident+car&iid=7428888″ src=“5/8/b/8/CHRISTMAS_LIFESAVERS_d70e.JPG?adImageId=8977827&imageId=7428888″ width=“500″ height=“325″ /]

Heute war im Notutzbuch in bayern2Radio ein gut gemachter Beitrag zu diesem Thema zu hören, den der Sender hier als podcast zum herunterladen ins Netz gestellt hat.  Der Sender hat in seinem Internetangebot hier auch weitere Informationen zusammengestellt.

Wie vererbe ich mein Kind

Am Mittwoch, den 09.12.2009 findet um 19:30 Uhr im Gasthaus „Mohren“ in Ravensburg eine Vortragsveranstaltung statt. Auf Einladung des ISUV e.V. spreche ich zum Thema „Wie vererbe ich mein Kind“.

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=family&iid=5066882″ src=“a/a/d/9/Couple_walking_on_7e8c.jpg?adImageId=7919572&imageId=5066882″ width=“500″ height=“329″ /]

An diesem Abend wird der Frage nachgegangen, was mit den Kindern geschieht, wenn den Eltern oder dem allein erziehenden Elternteil etwas zustößt.

Gerade Alleinerziehende stellen sich oftmals der Fragestellung, was im schlimmsten Falle alles geschehen könnte. Gibt es hier Möglichkeiten, vorsorgend tätig zu werden ? Was hat der Gesetzgeber für diesen Fall vorgesehen ? Kann hier vielleicht in einem Testament die weitere elterliche Sorge bindend übertragen werden ? Welche Rolle spielt der getrennt lebende oder gar geschiedene Ehepartner ? Was ist im Falle einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft zu beachten ?

Diese und andere Themen rund um die elterliche Sorge beim Todesfall des sorgeberechtigten Elternteils werden an diesem Abend behandelt werden. Ich gebe hierbei einen Überblick über die aktuelle Gesetzeslage und die entsprechenden Vorsorgemöglichkeiten.
Wie immer bei den ISUV-Themenabenden soll die rege Diskussion mit dem interessierten Publikum einen breiten Raum einnehmen.