Dachlawinen: Hausbesitzer müssen auf die Gefahr hinweisen

Das hat das Landgericht in Detmold entschieden. Wenn Parkplätze nicht mit entsprechenden Warnhinweisen versehen werden, begründet dies eine Haftung für Schäden durch Dachlawinen.  Allerdings hat das Gericht auf ein Mitverschulden des Geschädigten erkannt, weil er sein Auto unter einem Dachvorsprung – also in einer erkennbaren Gefahrenzone –  geparkt hatte.

Plötzlich hats gescheppert

Winterszeit ist Unfallzeit. Obwohl die meisten Autofahrer auf die Witterungsverhältnisse eingestellt sind, kommt es vermehrt zu Autounfällen. Auch wenn es sich „nur“ um Blechschäden handelt, hat man doch das eine oder andere zu bedenken. Ist der Unfall polizeilich aufgenommen worden oder nicht ? Kennt man die Adressen von Zeugen ? Wie stellt sich der Sachverhalt„Plötzlich hats gescheppert“ weiterlesen