Rollen – Rollenverständnisse – Mediation

Im familiären Kontext besteht in der Regel ein hohes Maß an Konfliktpotential – und es ist auch ein Teil der Kunst des familiären Zusammenlebens, wie mit diesem Potential umgegangen wird und wie letztlich daraus erwachsende Konflikte einer Lösung zugeführt werden können. Einen nicht unerheblichen Anteil hat sowohl die Rolle, die jemand als Beteiligte:r in der„Rollen – Rollenverständnisse – Mediation“ weiterlesen

Gewalt gegen Frauen

Der Papst hat bei seiner Neujahrsansprache zum Kampf gegen die Gewalt gegen Frauen aufgerufen. Dieses wichtige Anliegen ist vereinzelt kritisiert worden: Zum Einen wurde bemängelt, dass hier das Oberhaupt einer Institution gesprochen habe, die ihrerseits bei der Aufarbeitung eigener Missbrauchs-Skandale es an Transparenz und Konsequenz fehlen lasse. Auch wurde die Auffassung vertreten, der Papst stehe„Gewalt gegen Frauen“ weiterlesen

Häusliche Gewalt – online-Vortrag

Am kommenden Donnerstag, den 14. Oktober 2021, darf ich ab 19:00 Uhr auf Einladung des ISUV in Wiesbaden zum Themengebiet „häusliche Gewalt“ referieren. Häusliche Gewalt gehört zu den meist im Verborgenen stattfindenden schlimmen Erscheinungen des Zusammenlebens. Die Pandemiesituation hat – soweit dies bis jetzt überschaubar ist – die Situation für die Opfer häuslicher Gewalt noch„Häusliche Gewalt – online-Vortrag“ weiterlesen

Social Media und Gendern: Unsere Sprache verändert sich – Gedanken zum Interview von Prof. Theo Stemmler

Die Wirtschaftszeitung „Aktiv“ des Ratgeberportals für Arbeitnehmer:innen hat mit dem Anglistikprofessor Theo Stemmler ein Interview geführt. Anlass war, dass die deutsche Sprache sich verändere. Dabei spielt die Beobachtung, dass der Umgangston immer raueer werde, eine entscheidende Rolle. Quelle: Anglistikprofessor Theo Stemmler über die Veränderung der deutschen Sprache Panta rhei – alles fließt. Dieses Motiv, das„Social Media und Gendern: Unsere Sprache verändert sich – Gedanken zum Interview von Prof. Theo Stemmler“ weiterlesen

Kinder und Jugendliche als Täter:innen von sexualisierter Gewalt

Die Zahlen, die das Bundeskriminalamt bei der Vorstellung der Zahlen zur PKS 2020 – der polizeilichen Kriminalstatistik – veröffentlicht hat, sind bedrückend. Dabei fällt insbesondere auf, wie sehr die Zahlen im Bereich der Kinderpornographie angestiegen sind. Nicht nur der Anstieg der absoluten Zahlen, sondern der Umstand, dass die Zahl der Kinder und Jugendlicher, die wegen„Kinder und Jugendliche als Täter:innen von sexualisierter Gewalt“ weiterlesen

Ein Blick in die eigene Geschichte

Gestern haben wir daran erinnert, dass die Unterzeichnung der Istanbul-Konvention gedacht, die nunmehr 10 Jahre zurückliegt. Ich bin nun auf einen Tweet gestoßen, in dem die Debatte in Deutschland zur Frage, ob Vergewaltigung in der Ehe strafbar sein soll oder nicht, mit einer Zusammenfassung der Tageschhau in einem kurzen Video darstellt: Der Ausschnitt aus der„Ein Blick in die eigene Geschichte“ weiterlesen

Macht und Ohnmacht

Wenn Menschen auf engem Raum zusammen leben, kommt es mehr oder weniger zwangsläufig zu Hierarchien und Machtgefällen. Dabei können die Ursachen dafür, wer Macht ausüben kann oder darf, recht unterschiedlicher Natur sein. Während im Berufsleben sich diese Positionen aus der beruflichen Stellung heraus ergeben können, ist es in anderen Zusammenhängen schwieriger: Auch in anderen sozialen„Macht und Ohnmacht“ weiterlesen

Häusliche Gewalt und Pandemie

PolizeiGrün hat auf seiner Internetseite einen sehr interessanten Erfahrungsbericht aus polizeilicher und kriminologischer Sicht veröffentlicht. Anlässlich des 10.-jährigen Jubiläums der Unterzeichnung der Istanbul-Konvention ist es passend, nochmals hierauf zu verweisen: Der Artikel weist darauf hin, dass wir es hier mit dem Problem des absoluten Dunkelfeldes zu tun haben, wo es schwierig ist, sowohl Gewalterfahrung als„Häusliche Gewalt und Pandemie“ weiterlesen

10 Jahre Istanbul-Konvention

Heute vor 10 Jahren wurde das Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt – besser bekannt als Istanbul-Konvention von 13 Mitgliedsstaaten des Europarats unterzeichnet. Allerdings ist es auch so, dass Deutschland zwar zu den Erstunterzeichner:innen gehört, selbst diesen völkerrechtlichen Vertrag aber erst am 12.10.2017 ratifiziert hat. Das Gesetz„10 Jahre Istanbul-Konvention“ weiterlesen

Ronen Steinke zieht „Drei Lehren aus dem Darknet-Fall“-eine Erwiderung

Der deutsche Staat mit seinen Gesetzen ist im Kampf gegen sexualisierte Gewalt und die Täter zu brav,meint Ronen Steinke in der Süddeutschen Zeitung: Quelle: Kinderpornographie: Drei Lehren aus dem Darknet-Fall – Meinung – SZ.de Diese drei Lehren stellen sich – verkürzt – folgendermaßen dar: Die Ermittlungsbehörden sollten einen solchen Darknet-Marketplace nicht nur ausheben, sondern gleichfalls„Ronen Steinke zieht „Drei Lehren aus dem Darknet-Fall“-eine Erwiderung“ weiterlesen